Grabsteine

GG Granitgravur GmbH
Ihre Vorteile auf einen Blick

Volle Zufriedenheit mit dem Endprodukt, sonst „Geld-Zurück-Garantie“

Sofort-Preisübersicht: Keine versteckten Kosten

Festpreis unabhangig von der Zeichenanzahl

Errichtung deutschlandweit

Kostenlose Entwurfsgestaltung inkl. Fotobearbeitung innerhalb von 24 Std., gerne auch vor dem Kauf

Steinmetz - Hessen: Darmstadt, Offenbach am Main, Marburg


12:33:51 25-07-2015

Banner


Wer ist ein Steinmetz?


Ein Steinmetz verbindet präzise, geometrische Planung mit meisterlichem Handwerk um aus verschiedensten Arten von Stein Ornamente, Grabsteine und Bauelemente zu schaffen.


Er übt einen der ältesten handwerklichen Berufe auf der Welt aus.


Wo ursprünglich nur mit Naturwerkstein gearbeitet wurde, verwendet man Heutzutage eine Varietät an Steinarten, darunter auch Kunstwerkstein.


Neben klassischen Hand-Werkzeugen werden bei der Arbeit auch Maschinen verwendet.


Im Gegensatz zum Steinhauer der sich allein auf den künstlerischen Aspekt seiner Arbeit konzentriert, haben die Werke des Steinmetzes oft zusätzlich eine praktische Verwendung. (z.b Bauelemente wie Treppen, Küchenarbeitsplatten oder Natursteinmauern).


In Deutschland gilt der Beruf als handwerklicher Ausbildungsberuf.


Die dreijährige Ausbildung wird mit einer praktischen und theoretischen Prüfung abgeschlossen. Dazu erstellt der Auszubildende ein Gesellenstück, welches die erlernten Fähigkeiten unter Beweis stellt.


Der Steinmetz im Laufe der Geschichte


Im Laufe der Geschichte hat sich der Arbeitsbereich des Steinmetzes oft verändert.


Seine Anfänge hatte der Steinmetz im antiken Ägypten, wo er meistens für aufwendige Pyramidenbauten beauftragt wurde.


Auch im antiken Griechenland und im antiken Rom spielte er eine Rolle.


Zu dieser Zeit entwickelten sich die Prototypen der Werkzeuge und Grundlagen des heutigen Steinmetzes.


Die antiken Römer waren diejenigen die während der Romanik das Steinmetzen nach Germanien brachten.


Dort konnte der Steinmetz zu Zeiten der Gotik zum ersten Mal einen höheren Rang in der Gesellschaft genießen. Der aufwendige Baustil der Gotik machte die Arbeit des herausfordernder als je zuvor, was ihn zu dem bestbezahlten Handwerker jener Zeit machte.


Ein paar Jahrhunderte später erweiterten sich durch die industrielle Revolution die Arbeitstätigkeiten des Steinmetzes. Neu dazu kamen Bahnhöfe und Fabriken, sowie der Mietwohnungsbau. Zu dieser Zeit wurde zum ersten Mal auch mit Maschinen gearbeitet die den Fertigungsprozess völlig veränderten, aber die Arbeit auch erleichterten


Anfang des 20. Jahrhunderts wurden in Deutschland die ersten staatlichen Steinmetzschulen gegründet, um Steinmetze, Steinbildhauer, Steintechniker und Lehrlinge auszubilden.


Nach dem Zweiten Weltkrieg war das Steinmetzhandwerk stark von der schlechten Wirtschaftslage betroffen, was dazu führte dass die Steinmetzunternehmen sich fast ausschließlich auf die Anfertigung von Grabmalen konzentrierten.


Der Steinmetz Heutzutage


Heutzutage arbeiten Steinmetze in verschiedenen Tätigkeitsfeldern:


Bauten:


In der modernen Architektur sind Bauelemente aus Naturstein oft zu finden, daher wird oft mit Naturstein gearbeitet um Bauelemente wie Treppen, Bodenbeläge, Fensterbänke oder Fassaden herzustellen.


Gartengestaltung:


Bei der Gartengestaltung mit Naturstein wächst die Nachfrage seit einigen Jahren stetig. Vor allem Privatgärten werden gerne mit Brunnen, Skulpturen, Vogeltränken und Gartenmauern dekoriert.


Steinrestaurierung:


Die Restaurierung von Denkmälern wird heutzutage vor allem von Betrieben ausgeführt deren Steinmetze auf das Restaurieren spezialisiert sind. Dabei werden verschiedene Steinkonservierungsmethoden verwendet.


Grabsteine:


Die Herstellung von Grabmälern ist immer noch eines der wichtigsten Tätigkeitsfelder des Steinmetzes.


Dabei werden zwei verschiedene Arten von Grabsteinen produziert und versetzt: Industriell hergestellte Grabsteine die in Serie angefertigt werden und personenbezogene Grabsteine die nach den Präferenzen des Kunden angefertigt werden. In großen Städten wird die letztere Art von Grabstein häufiger produziert.


Die industriell angefertigte Variante wird oft aus dem Ausland importiert und in Ländern wie China und Indien produziert.


Bei der Anfertigung von personenbezogenen Grabsteinen wird sehr auf die künstlerische Gestaltung wertgelegt. Dabei wird dem Steinmetz heutzutage durch computerunterstützte Schriften die Arbeit ein wenig erleichtert.


GG Granitgravur GmbH: Einzigartige Grabmäler, einzigartiger Service


Ein qualitatives, perfekt gestaltetes Grabmal ist für die meisten Menschen von großer Bedeutung.


Die GG Granitgravur GmbH sieht das genau so. Mit jahrelanger Erfahrung in der Herstellung, Vertreibung und Errichtung von Grabmälern, sorgt das Team von GG Granitgravur dafür, dass Ihr Grabmal Ihren Wünschen entspricht.


Zusammen mit professionellen Steinmetzen werden die Grabmäler Deutschland weit errichtet.


Das besondere an der GG Granitgravur GmbH ist der praktische Auswahlprozess, der ohne versteckte Kosten von zu Hause aus erledigt werden kann.


Alle Designs der Grabplatten, Grabsteine und Grabmäler können nach Wunsch kostenlos angepasst werden.


Das GG Granitgravur Team beratet sie gerne persönlich, egal ob per Telefon, E-mail oder Büro, damit Sie Ihren optimalen Grabstein bekommen.

Steinmetz - Hessen: Darmstadt, Offenbach am Main, Marburg

Bei uns ist es sicher!
Aktuelle Bewertungen
Michael RickesBewertung - 5 Sterne 19-08-2017

Möchte mich bei Ihnen für die Urnengrabplatte für meine Mutter recht herzlich bedanken. Die Platte sieht super aus. Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen

Tina WormBewertung - 5 Sterne 17-08-2017

Grabplatte ist sehr schön und heile bei meiner Familie in Deutschland angekommen.Schnelle Lieferung vielen Dank.Grüsse Fam. Van den Bossche aus Belgien.

SticklerBewertung - 5 Sterne 15-08-2017

Guten Tag,

die Platte kam gestern an, alles perfekt. Vielen Dank.

MfG J.Stickler

GG Granitgravur GmbH
Anzahl von Bewertungen: 50
Durchschnittlich: 4.98 von 5
^