Grabsteine

GG Granitgravur GmbH
Ihre Vorteile auf einen Blick

Volle Zufriedenheit mit dem Endprodukt, sonst „Geld-Zurück-Garantie“

Sofort-Preisübersicht: Keine versteckten Kosten

Festpreis unabhangig von der Zeichenanzahl

Errichtung deutschlandweit

Kostenlose Entwurfsgestaltung inkl. Fotobearbeitung innerhalb von 24 Std., gerne auch vor dem Kauf

Sachsen-Anhalt: Halle (Saale), Magdeburg, Dessau-Roßlau


12:18:52 14-03-2014

Banner

Grabstein, Grabmal, Grabplatte in Ihrer Stadt.

Einen Grabstein kaufen ist sicherlich ein hochsensibles Thema, denn für die Hinterbliebenen ist der Tod immer mit sehr großen Schmerzen verbunden. Die Verstorbenen sollen den Lebenden immer gut in Erinnerung bleiben und daher sollte jeder einen schönen Grabstein kaufen. Für die verstorbenen Menschen ist das Grab die letzte Ruhestätte und dies befindet sich meist auf einem Friedhof. Jedes Grab besteht aus einer Grabeinfassung, der Grabbepflanzung und dem Grabstein. Auf einem Grabstein befindet sich in der Regel das Andenken an einen Verstorbenen. Es befinden sich darauf die Eckdatne und auch eine individuelle Widmung kann angebracht werden, was den Gestorbenen im Leben geprägt hat. Für das Gedenken an einen Verstorbenen ist der Grabstein immer ein Fundament. Der Grabstein stellt für Fremde einen Einblick in das Leben des Verstorbenen dar und die Hinterbliebenen Gedenken am Grabstein an den Verstorbenen und gehen dort in sich. Wer einen Stein kaufen möchte, der hat verschiedene Materialien zur Auswahl. Es gibt Modelle aus Metall, aus Stein oder auch aus Holz zu kaufen. Auch bezüglich der Formen gibt es beim Grabstein vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten zu kaufen. Die Friedhofssatzung oder Ordnung gibt darüber Auskunft, welches Material bei dem Friedhof eingesetzt werden kann. Wer einen Grabstein kaufen möchte, der sollte sich immer auch über die eigenen finanziellen Mittel bewusst sein. Der Grabstein ist schließlich nur ein Teil der Bestattung, auch wenn er sehr wichtig ist.


Wer den richtigen Stein fürs Grab kaufen möchte, der stellt sich natürlich die Frage, welcher der Richtige ist. Beim Grabstein kaufen sollte immer darauf geachtet werden, dass dieser zu dem Umfeld passt. Bei jedem Grab stellt er dann das Zentrum dar. Für eine Beziehung zu einem Menschen ist er ein sichtbarer Ausdruck weiter über den Tod hinaus und er trägt von dem Verstorbenen den Namen. Eine Grabstelle sollte allerdings von dem Grabstein nicht überladen werden. Das Grab soll natürlich auch meist mit Vasen, Leuchten und Pflanzen gestaltet werden. Hinzu kommen in vielen Fällen auch noch Einfassungen und Trittplatten. Wichtig ist am Ende, dass alles in harmonischem Verhältnis zueinander steht. Wer zum Beispiel einen sehr kleinen Stein kaufen will, der sollte nicht noch genauso große Trittplatten hinzu kaufen. Das Gesamtbild kann dann unausgewogen aussehen und ein Stein wird nicht entsprechend gewürdigt. Granit ist bei den Grabsteinen wohl das gebräuchlichste Material. Im Laufe der Zeit konnten Granite sehr widerstandsfähig und extrem hart werden. Auf verschiedenen Arten können Granite bearbeitet werden und sie sind sehr witterungsbeständig. Viele möchten besonders die polierten Steine in den verschiedenen Farben kaufen. Viele kaufen diese Steine, weil die Politur durch die natürliche Härte dauerhaft ist und weil sie sehr pflegeleicht sind. Dies bedeutet, dass ein Grabstein ohne weitere Pflege viele Jahre elegant aussehen kann. Wer allerdings Marmor bevorzugt, der wünscht sich sicherlich einen hellen Stein mit einer schönen Maserung. Im Laufe der Zeit kann Marmor eine schützende Patina bilden und er ist weicher. Einige kaufen als Alternative auch Sandsteine, denn in den warmen Farben liegt hier die besondere Wirkung. Für bildhauerische Arbeiten ist Sandstein zudem besonders gut geeignet.


Ein Grabstein wird oftmals in der Mitte von dem Grab platziert. Bei einigen Reihengräbern funktioniert dies auch nicht anders. Der Grabstein kann auf Gruften auch problemlos in einer Ecke aufgestellt werden, wobei nicht jeder Stein dafür geeignet ist. Für manche Standorte kaufen Hinterbliebene oftmals auch die Kissensteine. Gerade die liegenden Kissensteine sind sehr beliebt. Bei dieser Grabmalart schätzen viele die Bescheidenheit und die Einfachheit. Viele wissen allerdings nicht, dass die Kissensteine nicht für alle Standorte passen. Der Kissenstein ist nur dann eine passende Alternative, wenn einige Punkte beachtet werden. Die Bepflanzung sollte so gestaltet werden, dass die Blumen nicht zu hoch wachsen. So könnte der Stein mit der Inschrift sehr schnell zuwachsen und deshalb werden Bodendecker empfohlen. Stehen Bäume über dem Grab, dann sollte eine Bronzeschrift gewählt werden. Die Oberfläche von dem Stein ist wegen der liegenden Oberfläche der starken Verwitterung ausgesetzt. Schmutz, Blütenstaub und Blätter sammeln sich schnell auf dem Stein und die Farbe kann schnell ausgeblättert sein. Die Inschrift sollte daher in jedem Fall aufgedübelt und robust sein. Bei kleineren Flächen würde der liegende Grabstein zu viel Platz wegnehmen und hier sollte der stehende Stein gewählt werden. Wer einen Grabstein kaufen möchte, der sollte diesen so wählen, dass das Grab nicht zu schnell dominiert wird. Für die Bepflanzung sollten schon noch Gestaltungsmöglichkeiten sein. Wer einen kleineren stehenden Stein aufstellt, der wird nur wenig Platz benötigen. Viele kaufen auch die Steine abhängig von dem Pflegeaufwand. Es gibt zum Teil Steine, die mehr Pflege benötigen wie andere. Stehen die Grabmale senkrecht, dann werden diese von Staub und Schmutz automatisch befreit. Gute Steine sind allerdings im Grunde immer anspruchslos. Etwa Wasser und eine Bürste sind in der Regel völlig ausreichend. Reiniger sollten nicht genutzt werden, denn Naturstein kann damit geschädigt werden und auch die Bepflanzung kann zu Schaden kommen.


Grabstein in Halle (Saale) | Grabmal in Halle (Saale) | Grabplatte in Halle (Saale)
Grabstein in Magdeburg | Grabmal in Magdeburg | Grabplatte in Magdeburg
Grabstein in Dessau-Roßlau | Grabmal in Dessau-Roßlau | Grabplatte in Dessau-Roßlau


Saarland: Saarbrücken, Neunkirchen, Homburg - Grabstein, Grabplatte, Grabmal

Bei uns ist es sicher!
Aktuelle Bewertungen
Fam. KurzawskiBewertung - 5 Sterne 15-06-2017

Sehr geehrte Frau Heyder!
Nachdem Herr Cartens Proske nun am 01. Juni 2017 den Grabstein und die Einfassung am Grab fertig gestellt hat, möchten wir nicht versäumen Ihnen, Frau Heyder, Ihren Bruder Herr Mirau und auch Herrn Proske unseren ganz besonderen Dank zu sagen. Nach den vielen anfänglich Rückfragen die wir hatten, haben sie beide uns stets immer zufriedenstellend geantwortet. Aufgrund dieser Tatsache und der sehr guten Arbeit und Ausführung, können wir der Fa. Granitgravur nur die beste Empfehlung aussprechen und weitergeben.
Nochmals Danke und mit freundlichen Grüßen
Ihre Fam. Kurzawski

Beate LiebegottBewertung - 5 Sterne 29-05-2017

Liebe Frau Heyder, es hat alles super geklappt. Der Stein ist heute gekommen. Gefällt mir sehr gut, es ist alles i.O. Liebe Grüße und ein schönes WE wünscht Ihnen!

Beate Liebegott

Ralf BräuerBewertung - 5 Sterne 25-05-2017

Hallo Granit Gravur Team

Mit dem Grabstein ist alles in Ordnung, Daten stimmen und sieht super aus.
Meine Mutter und ich sind sehr begeistert.

Vielen vielen Dank.

MfG
Ralf Bräuer

GG Granitgravur GmbH
Anzahl von Bewertungen: 50
Durchschnittlich: 4.98 von 5
^