Grabsteine

GG Granitgravur GmbH
Ihre Vorteile auf einen Blick

Volle Zufriedenheit mit dem Endprodukt, sonst „Geld-Zurück-Garantie“

Sofort-Preisübersicht: Keine versteckten Kosten

Festpreis unabhangig von der Zeichenanzahl

Errichtung deutschlandweit

Kostenlose Entwurfsgestaltung inkl. Fotobearbeitung innerhalb von 24 Std., gerne auch vor dem Kauf

Grabsteine für Urnengrab bestellen


23:08:46 17-10-2013

Nach wie vor wird der Tod in unserer Gesellschaft als Tabuthema behandelt. Auch wenn das Sterben zum Leben dazugehört, verdrängen die meisten Menschen den Gedanken, dass das Leben nicht unendlich ist. Der Verlust von geliebten Menschen ist mit großem Schmerz verbunden und kommt oft für die Hinterbliebenen überraschend. Dabei sind die Formalitäten die Beerdigungen mit sich bringen oft sehr umfangreich besonders, wenn der Verstorbene keine eigenen Wünsche diesbezüglich hinterlegt hat. Ob die Wahl auf ein Urnengrab oder eine Sargbestattung fällt, wie die Gestaltung der Grabsteine aussehen soll oder ob zum Beispiel eine anonyme Beisetzung in Betracht kommt? So müssen die Angehörigen in einem Zustand emotionaler Betroffenheit viele Entscheidungen in kürzester Zeit treffen.

Banner


Urnengrab oder Sargbestattung

Die Art der Beisetzung die am häufigsten gewählt wird, ist immer noch die Sargbestattung, wobei der Körper des Verstorbenen in einem Sarg gebettet wird, welcher in der Erde begraben wird. Diese Grabstätten bekommen durch Grabsteine, Kerzen sowie Blumenschmuck ihre individuelle Note. Genauso wird das Urnengrab geschmückt, für diese Form der Beerdigung stehen ebenfalls die verschiedensten Grabsteine zur Auswahl. Jedoch wird für ein Urnengrab der Leichnam des Verstorbenen in einem Krematorium eingeäschert. Danach wird die Asche, die durch den Verbrennungsvorgang entstanden ist, in eine Urne gefüllt und dann in einem Urnengrab beigesetzt. Diese Form der Beerdigung nennt man Erdbestattung.


Grabsteine in ihre Vielfalt

Ist dann die Entscheidung für ein Urnengrab gefallen, so ist neben dem Kauf einer Urne, die Auswahl unter der Vielzahl der Grabsteine den passenden zu finden, nicht immer leicht. Denn die Grabsteine machen die Grabstätte zu einem besonderen Ort für die Hinterbliebenen, die sich hier an den geliebten Menschen, den sie verloren haben, erinnern können. Gerade Grabsteine aus Naturstein wirken durch ihre natürliche Struktur, wie Marmor oder Granit in ihrer Qualität sehr hochwertig. Dabei hat sich die Farbgebung der Grabsteine in den letzten Jahren von den schwarz-grauen Tönen zu helleren Nuancen entwickelt. So sind mittlerweile Grabsteine in Marmorblau oder weiß immer öfter auf Friedhöfen zu sehen. Ebenso ist die Formgestaltung der Grabsteine in den unterschiedlichsten Ausformungen anzutreffen. Ein weiterer wichtiger Punkt um das Urnengrab zu gestalten ist die Beschriftung der Grabsteine. Der Name sowie das Geburts- wie Todesdatum kann mittels verschiedener Techniken in die Grabsteine eingearbeitet werden. Hierbei können Farbtöne sowie ausgesuchte Ornamente dem jeweiligen Gedenkstein seine ureigene Note geben. Außerdem werden Grabsteine zunehmend nicht mehr nur aus einem Material gestaltet, sondern ergänzend zum Naturstein auch Metalle, Holz oder Glas verwendet.


Grabstein für Urnengrab

Andere Bestattungsarten

Da die Entscheidung für eine Einäscherung aber nicht zwangsläufig bedeutet, dass die Beisetzung in einem Urnengrab stattfinden muss, gibt es noch andere Möglichkeiten, wie der Verstorbene seine letzte Ruhe finden kann. Wer sich bereits zu Lebzeiten über seine Beerdigung Gedanken gemacht und seine Wünsche diesbezüglich gegenüber seinen engsten Vertrauten geäußert hat, erleichter damit natürlich den Hinterbliebenen den Letzten Willen des Verblichenen zu erfüllen. Hat sich dieser zum Beispiel in seinem Testament gegen ein Urnengrab entschieden, kann eine Naturbestattung eine gute Alternative sein. Denn im Gegensatz zum Urnengrab werden hier die Überreste des Toten mit der Urne unter einem Baum begraben. Für diese Art der Bestattung sowie für das Urnengrab oder das Sargbegräbnis, sind mittlerweile auf vielen Friedhöfen gesonderte Bereiche, mit speziellen Flächen, vorgesehen. Bei einer Naturbestattung müssen allerdings die Urnen aus naturbelassenem Material bestehen, damit sie sich im Erdreich natürlich abbauen und das Wachstum der Bäume nicht behindern. Eine weitere Möglichkeit wäre die Seebestattung, hier wird die Urne ins Meer versänkt, wo sie sich im Wasser langsam auflöst, sodass keine Belastung für die Gewässer entsteht. Diese Methoden der Beisetzungen benötigen keine Grabsteine und im Gegensatz zum Urnengrab gibt es für die Hinterbliebenen keinen festgelegten Platz an dem sie den Verstorbenen besuchen können. Doch der Gedanke, dass der Mensch sich im letzten Gang mit der Natur vereinigt, findet sich hier wieder.


Gestaltungsvarianten

So bleibt die Auswahl nach einer letzten Ruhestätte immer eine sehr persönliche Angelegenheit, die natürlich oft auch von finanziellen Gesichtspunkten getragen wird. Denn es gibt eine große Preisspanne bei der Gestaltung der Grabsteine und der individuellen Ausführung, welchen Eindruck ein Urnengrab als letzter Gedenkort hinterlassen soll. Da die meisten Menschen die Planung für ihre Beerdigung nicht selber in die Hand nehmen, weil sie ungerne an die Möglichkeit ihres Ablebens denken beziehungsweise eventuelle Vorbereitungen immer wieder verschieben, ist die Wahl der Bestattungsart oft den Hinterbliebenen überlassen. Bei allen Überlegungen, die die Entscheidung für die entsprechende Bestattungsart beeinflussen, sollte jedoch nicht der Sinn verloren gehen, dem Verstorbenen eine würdevolle Gedenkstätte zu geben. Wie diese sich dann im Endeffekt gestaltet, ob in einem Urnengrab als Naturbestattung oder ein Sargbegräbnis, hängt zum Teil auch von der Glaubensrichtung ab. Doch solange das Andenken an den Verstorbenen in respektvoller Form in Erinnerung gehalten wird, ist die Gestalltungsmöglichkeit zum Beispiel beim Urnengrab, bis zu einem gewissen Punkt, individuell freigestellt.

Urnengrab | Grabsteine Urnengrab

Bei uns ist es sicher!
Aktuelle Bewertungen
Michael RickesBewertung - 5 Sterne 19-08-2017

Möchte mich bei Ihnen für die Urnengrabplatte für meine Mutter recht herzlich bedanken. Die Platte sieht super aus. Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen

Tina WormBewertung - 5 Sterne 17-08-2017

Grabplatte ist sehr schön und heile bei meiner Familie in Deutschland angekommen.Schnelle Lieferung vielen Dank.Grüsse Fam. Van den Bossche aus Belgien.

SticklerBewertung - 5 Sterne 15-08-2017

Guten Tag,

die Platte kam gestern an, alles perfekt. Vielen Dank.

MfG J.Stickler

GG Granitgravur GmbH
Anzahl von Bewertungen: 50
Durchschnittlich: 4.98 von 5
^